Harter Kampf – nicht nur in Rio!

Nach dem WM-Finale: die letzten entscheidenden Punktspiele der Saison

Die Überraschung der Saison sind unsere Jugend-Mannschaften. Motiviert, erfolgreich, bei jedem Wetter dazu bereit, auch noch den letzten Punkt zu spielen – wir können wirklich stolz sein auf unsere U18, U14 und U12.

Am vorletzten Punktspieltag bestätigte die U12 mal wieder ihren Ruf, unschlagbar zu sein. Sie hat bisher nicht verloren und sich auch diesmal keinen Punkt abnehmen lassen. Am nächsten Freitag wird es ernst: da kommen die Tabellen-Zweiten, es geht um den Aufstieg.

Spieler U12

Und so unterschiedlich schaut die Vorbereitung aus: Spaghetti für die Spieler, Bier für Papa – und die Gegner? Im mentalen Tief….schlaf.

Vorbereitung

 

Bei der U18 am Samstag ging das Spiel leider deutlich verloren. Aber trotz Regen und Unterbrechungen: es wurde bis zum letzten Ball gespielt und kein Punkt verschenkt. Das ist einfach nur klasse!

Unterstellen

 

Wie  immer war Jugendwart Wolfram bei allen Spielen dabei und hat tolle Fotos gemacht. Warum es keine von der U14 gibt? Das erklärt er kurz selber: „Von dem Spiel der U14er am Sonntag können keine Bilder gezeigt werden. Nach einem Blick aus dem Fenster drehten sich die Gegner in ihren Betten um und schliefen weiter, da es bis kurz vor Spielbeginn geregnet hatte. Dabei hatten viele fleißige Hände bei uns im Verein die Plätze pünktlich bespielbar gemacht und das Wetter wurde dann auch richtig gut. Ohne dass die Gegner bei uns abgesagt oder auch nur mal angerufen hätten, mussten wir das Spiel streichen, da sie auch unserem Angebot eines späteren Beginns nicht nachgekommen sind.“

Und die Erwachsenen?

 

Die Damen lieferten den größten Kampf – alles hing an einem, entscheidenden Doppel, alle Augen waren auf Denise und Theresa gerichtet. Leider hat es nicht ganz gereicht – das Spiel ging im Tiebreak verloren. Aber am Ende waren sich alle einig: Hauptsache gekämpft! (Fotos und Bericht folgen…)

 

Weitere Neuigkeiten: