Einzelmeisterschaften 2012 – hier sind die neuen Clubmeister!

Wir gratulieren Stephie und René!

Das sind die Clubmeister im Einzel 2012: Stephie Lenz (Nummer 1 der Damen) und René Schittko (Nummer 1 der Herren 40)!

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse der Damen

Nachdem Helen Garner verletzungsbedingt nicht antreten konnte, war Stephie Lenz bereits Clubmeisterin. Um die Zuschauer aber nicht ganz ohne Damen-Match sitzen zu lassen, rückte Gabi Spiegl netterweise nach und spielte ein „Ersatz-Finale“ mit Stephie.

 

 

 

 

 

 

Die Begegnung entschied Stephie mit 6:2 und 6:0 für sich – wir gratulieren der neuen Club-Meisterin!

 

 

 

 

 

 

 

Bereits davor hatten Annika Genning (die für Gabi nachgerückt war) und Steffi Stör ihr kleines Finale um Platz 3 gespielt. 6:1, 6.1 hieß es am Schluss für Steffi Stör – herzlichen Glückwunsch und Annika vielen Dank für’s einspringen!

 

 

 

 

 

 

Die Spiele der Herren im Überblick

Sonntag Morgen, 10.00 Uhr – da hätte noch kein Mensch daran geglaubt, dass auf diesen Badeseen ernsthaft Tennis gespielt werden kann – doch der Wettergott hatte ein Einsehen…

 

 

 

 

 

 

Mit drei Stunden Verspätung, um 13.00 Uhr, konnte das Halbfinale zwischen René Schittko und Laurent Berillon beginnen – eine spannende Partie, die alle Zuschauer begeistert hat.

 

 

 

 

 

 

René konnte das Match schließlich in zwei Sätzen für sich entscheiden.

 

 

 

 

 

 

 

Im Finale trafen Titelverteidiger Andreas Gehlert und René Schittko aufeinander. Die mittlerweile gut durchgefroreren Zuschauer erlebten einen 6:3 und 6:2-Sieg von René und damit einen neuen Clubmeister – herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

Andi Spiegl und Laurent Berillon sorgten dann noch für ein weiteres Top-Spiel an diesem sehr kühlen Turnier-Tag – sie spielten den 3. Platz aus.

 

 

 

 

 

 

Leider musste Laurent nach einem furiosen Kampf bei 7:5 und 6:7 wegen starker Wadenkrämpfe aufgeben – selbst Rafa auf dem T-Shirt schien zu leiden…

 

 

 

 

Am Rande des Turniers…

…stellte Sabine Wagner ihren 15 Monate alten Patrick vor – so klein und schon völlig ballbegeistert! Warm anziehen, die Herren, da kommt Konkurrenz auf Euch zu!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders gefreut hat uns, dass Clubmitglied Karin Üblacker trotz frisch operierter Schulter und starker Schmerzen vorbeigeschaut hat. Wir wünschen ihr schnelle Heilung und gute Besserung!

 

 

 

 

 

 

Da sich die therapeutische Wirkung von Prosecco im Damen-Tennis bereits am Samstag deutlich gezeigt hatte, wurde diese auch am Sonntag nochmal getestet – zum Wohl, Karin, auf Deine Gesundheit!

 

 

 

 

Weitere Neuigkeiten: