Deutsche Meisterschaften – TCT-Damen 60 holen Bronze

Entscheidungspiele bei den Damen 60

Zweiter Tag der Deutschen Meisterschaften der Damen 60 auf der Anlage des TC Thalkirchen und die erste gute Nachricht: das Wetter hält!

 

 

 

 

Und so sieht der Pokal aus, den die Siegerinnen erhalten. Karin wollte ihn schon unauffällig zur Seite schaffen, doch die Berlinerinnen haben aufgepasst! Die Spielerinnen aus dem Hauptstadtclub hatten insgesamt wenig Schwierigkeiten.

 

 

 

4:0 stand es nach den Einzeln, die Doppel waren Formsache – die Deutsche Meisterschaft geht wie im Vorjahr nach Berlin – herzlichen Glückwunsch! Nach der Siegerehrung war für alle Fans und Zuschauer wieder höchste Konzentration auf den TCT angesagt…

 

 

 

Der Oberschiedsrichter und seine TCT-Assistentin Jutta (vielen Dank für Deine Unterstützung!) hatten nach den Einzeln ein 2:2 für unsere Damen 60 notiert – die Entscheidung musste in den Doppeln fallen.

 

 

 

Dieses Weißbier hätten eigentlich die Zuschauer verdient, denn Maxi und Rosemarie machten es spannend wie selten zuvor: erst im Match Tiebreak erarbeiteten sie sich mit all ihrer Kraft und Erfahrung den Sieg – eine Wahnsinnsleistung, die das Publikum schwitzen ließ bis zuletzt.

 

 

 

Einen Platz weiter war das Drama nicht kleiner. Nach dem Gewinn des ersten Satzes plötzlich ein 2:5 Rückstand. Jara und Pummi blieben aber hartnäckig, kämpften sich  zurück ins Match und siegten schließlich mit 7:5 im zweiten Satz. 4:2 lautete der Endstand.

 

 

 
Bronze in München für München – das war der schönste Moment bei den Deutschen Meisterschaften! Unsere Damen 60 konnten stolz ihre Urkunden für den dritten Platz in Empfang nehmen…

 

 

 

 …manche mussten zweimal schauen, ob das wirklich wahr ist!

 

 

 

 

Die Deutschen Meisterschaften – jenseits der Plätze

Das haben alle Gäste aus ganz Deutschland betont: bei uns schmeckt das Essen einfach super! Ob Pizza, Pasta, Fisch oder Salat – an der Ernährung kann die eine oder andere Niederlage nicht gelegen haben…

 

 

 
Viele treue Zuschauer haben unsere Mannschaft angefeuert – Euch allen dafür ein herzliches Dankeschön! (P.S.: Sigi, die Zweitkarriere als Gondoliere in Venedig ist gesichert – ohne Frage…)

 

 

 

Gerd ist eigentlich Technischer Leiter, aber mal im Ernst: als Don Quichote würde er sich auch nicht schlecht machen – wenn auch mit Sonnenschirm statt mit Lanze bewaffnet…

 

 

 
Sollte es Zweifel daran geben, wo der Wettergott herkommt: er ist ein Münchner! Das heftige Gewitter, das über den Plätzen hereinbrach, die Schirme umwarf und alles in eine Wasserfront tauchte, kam pünktlich – nach dem Abendessen!

 

 

 

Maxi auf der Erbse! Wie die Märchenprinzessin thronte Maxi am Ende des Abends auf ihrem Kissenstapel und freute sich über den 3. Platz. Noch. Denn wir haben schon beschlossen: ab morgen wird wieder trainiert, damit die Damen 60 auch nächstes Jahr an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Und dann heißt es: „Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!“

 

 

 

Zuerst einmal aber: allen Organisatoren, Mitwirkenden, Helfern, Freiwilligen, Wirtsleuten, Vorständen, sprich: allen, die dazu beigetragen haben, dass diese Deutschen Meisterschaften rundum perfekt gelaufen sind, ein riesengroßes Dankeschön – Ihr wart alle super und unsere Gäste waren vom TCT begeistert! Wir können wirklich stolz sein auf unseren kleinen Club mit dem großen Herz…

Weitere Neuigkeiten: