6. Spieltag – Hitzeschlacht bei über 30 Grad

Glatter Heimsieg für die Herren 30

Für die Herren 30 gibt es gerade nur einen Weg – steil nach oben! Nicht nur Jan Schmied hat sein Einzel und das Doppel gewonnen – auch alle anderen Mannschaftsmitglieder ließen sich von den Temperaturen überhaupt nicht beeindrucken.

 

 

 

 

 

 

Auf ein sattes 9:0 kann man sich dann schon auch mal ein Weißbier gönnen – Martin und Fabian im Relax-Modus!

Damen 30 verlieren gegen Feldkirchen

Sie lächelt trotz der Niederlage: Steffi und ihr Team mussten sich 2:7 geschlagen geben – die Punkte für den TCT holten Caterina im Einzel und im Doppel mit Mannschaftsführerin Gabi.

 

 

 

 

 

 

„Das war der schlimmste Tag zum Tennispielen in meinem Leben“ – die letzten Worte von Helen nach den Doppeln. So heiss war es in dieser Saison wirklich noch nie…

Damen 40 sichern sich den Liga-Erhalt

Wurmannsquick, 110 Kilometer von München entfernt, 1574 Einwohner, toller Kuchen – und der Boden für den Klassen-Erhalt der Damen 40. Mit einem hart erkämpften 5:4-Sieg ist jetzt endgültig klar: die Damen 40 liegen auf Platz 3 der Tabelle und werden auch in der nächsten Saison in der Landesliga spielen – herzlichen Glückwunsch!

Herren 40 – Niederlage in Iphitos

Strahlend blauer Himmel, 30 Grad, die traumhaft schöne Iphitos-Anlage – da kann man schon mal das siegen vergessen. Die erfolgsverwöhnten Herren 40 mussten sich am Ende mit 3:6 geschlagen geben.

 

 

 

 

 

Kleine Entwarnung: der fiese Krampf, der Andreas das Einzel gekostet hat, ist nicht schlimmer geworden – kein Muskelfaserriss, keine Beschwerden mehr…

Weitere Ergebnisse

Die Herren haben auswärts 5:4 gewonnen – und das mit größtmöglicher Dramatik. Lars und Karl mussten im entscheidenden Doppel 3 Matchbälle abwehren, konnten dann aber ihre Gegner im Match-Tiebreak bezwingen – großer Kampf, Jungs!
Die Herren 55 haben auswärts ebenfalls knapp gewonnen – sie kehrten mit 5 Punkten vom TC Kreuzlinger Forst zurück.

Der 6. Spieltag – jenseits der Plätze

Wer sich nicht vorstellen konnte, dass Trainer René wirklich wenig Freizeit hat – hier der Beweis: Tennisfüsse rot-weiß…

 

 

 

 

 

 

Das ist nicht die neueste Herren-Sommermode am Bein – leider hat sich der Verdacht bei Jürgen bestätigt: ein Muskelfaserriss zwingt ihn zu einer mehrwöchigen Pause, die Saison ist leider für ihn beendet. Mist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn unsere Wirtsleute Paula und Martino uns nicht gerade mit Spritz, Weissbier, Wasser, Cappucino, Pizza, Nudeln, gegrilltem Fisch etc. etc. versorgen, dann schauen sie auch mal bei den Spielen zu und sind – man sieht’s – happy. Wir freuen uns…

 

 

 

 

 

Party-Time – und wie! Überall im Club hängt schon der Hinweis auf das Sommerfest – News dazu ausführlich im Laufe der Woche!

Weitere Neuigkeiten: